Zurück

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


« Vorherige123 ... 111213Nächste »
(188 Einträge total)

#173   MarionE-Mail08.11.2006 - 21:26
Naaa, Steffi! Das klingt ja alles mega geil. Freu mich für euch! Eure Marion
PS: der Heckenpi**er nervt!!!
Kommentar:
hi.... mal schaun, ob es diesmal klappt. ansonsten packen wir die kampfsau aus... ach, du meinst den möchtegernwadenbeißer.... willst seine tel-nr... vielleicht lädst den mal ein auf ne tüte popcorn?????

#172   michaelHomepage08.11.2006 - 11:08
hallo ihr alle,

das ist ja eine schweinerei,das timo nicht vom arzt behandelt wurde.man müsste den arzt wegen unterlasener hilfeleistung verklagen(zumindest big beschwerde bei anwaltskammer).und die bescheuerte tussi vom jugendamt sollte die zweite hirnhälfte geschenkt werden..

Grus micha
Kommentar:
hallo micha, es ist keine frage, dass ich gegen diesen arzt anzeige erstatte. wir waren ja ALLE zusammen beim arzt, weil wir ALLE krank waren. so war timo auch mit im arztzimmer, als die kleinen untersucht wurden und da hat der arzt timo gesehen und somit ebenfalls seinen gesundheitlichen zustand. ergo hat er definitiv seinen hypokratischen eid gebrochen.

zu deiner wortwahl, was die dame vom JA anbetrifft, ist dir da sicherlich ein kleines "unglück" passiert.

derzeit kann ich über die zusammenarbeit mit JA und einrichtung nicht klagen und "fehler" sind eben manchmal nicht zu vermeiden. und solange man fehler verwendet, um daraus zu lernen und sie nicht nochmal zu machen, haben sie wenigstens etwas gutes!

#171   sabine07.11.2006 - 13:13
hallo steffi,

es ist schlimm,was mit kindern und ihren familien passiert!wichtig ist daher der zusammenhalt!gemeinsam sind wir stark!

gruß sabine
Kommentar:
hi sabine, es freut mich, dass auch du den weg in die öffentlichkeit gehst und deine kampfbereitschaft zeigst.

der zusammenhalt wächst und damit auch die stärke.

freue mich, wenn auch deine hp dazu beiträgt, den kinderklau anzuklagen.

#170   Anonym06.11.2006 - 23:07
News on the Side of Kinderschmerz

#169   SeppE-MailHomepage05.11.2006 - 22:50
Hallo liebe ‚kinderarme Betroffene’ !

Keine Angst, ich hab’ Euch schon nicht vergessen...
Habt’ wohl gemeint, ihr seid mich nun endlich los, weil der Tag schon fast vorbei ist, aber weit gefehlt...
... ich sehe hier erhebliches Potential, deutlich höher als in anderswo, hier wirklich weiterhelfen zu können, deshalb werde ich Euch schon noch eine Weile erhalten bleiben.
Liebe(r) Admin(e): Bitte nicht vergessen diese meine Homepage auf Deine Frontseite immer rechtzeitig mitupzudaten, ich habe doch den Link nun extra all’ meinen Freunden zugesandt !

also frei nach: hier bin ich ... hier will ich sein !

Musste heute nur erst mal meine fröhliche Vielzahl an Kindern mit: Geschichte lesen, gut zusprechen, daß Schule wichtig ist, Zähne putzen und so weiter und so fort, denn man ist ja überzeugter Großfamilien(pflege)vater, vesorgen und ins Bett bringen !
So, nun sind die eigenen (und fremdenen) Kinder glücklich und zufrieden im Bett und entschwinden schönen Träumen,
&61672; jetzt kann ich mich um die größeren der Kinder kümmern !

Habt Ihr Euch eigentlich mal Gedanken gemacht, wie sich so ein Jugendamtsleiter, Amtsvormund, Pflegekinderdienstleiter fühlen mag, wenn er diese aggresive Art von fehlgeleiteter Propaganda , was anderes ist es nämlich nicht, lesen würde, oder davon über seine Alttagsarbeit erfährt ?

Es ist schon eine für mich nicht ganz leicht nachvollziehbare Art von Familien-Suizidität und Selbst-Verletzung die Ihr mit Euch selbst hier so praktiziert:
Dadurch daß Ihr Euch ins Rampenlicht setzt, die Medien (was besonders dumm ist) versucht auf Eure Seite zu ziehen (die haben nur leider immer Quotendruck, also gewöhnlich divergierende Ziele) und damit die einzigen Ämter unter Druck setzt, die Euch ja noch helfen könnten (bewusst der Konjunktiv gewählt) !

Dazu müsstet Ihr wissen, gibt es einen Grundsatz: Der Staat und seine Institutionen sind nicht erpressbar, lassen sich per definitionem nicht unter Druck setzen.

Druck erzeugt Gegendruck: ‚3.Newtonsches Axiom’ Actio „führt zu“ Reactio

Funktioniert auch in der meschlichen Welt nicht anders ...

Und wer eben nicht am längeren Hebel sitzt, zieht den kürzeren (auch eine Naturgesetz... heut bin ich ja richtig in Fahrt ...)

Alles würde Euch weiterbringen: Ein Verhältnis mit der SA, ein liebevollen Brief (mit selbstgemaltem Bild) an den Amtsvormund, ein Gedicht an den Jugenamtsleiter (mit selbstgestrickten Ärmelschonern versteht sich),
Ihr könnt schleimen, lügen, heulen oder sonstwas machen, was Euch weiterbringt ...

Alles wird mehr helfen, nur eins dürft Ihr nicht tun:

Die Öffentlichkeit aufmerksam machen und mit einbeziehen !

So traurig es ist: Mir ist kein einziger Fall eines BETROFFENEN bekannt, wo die Kinder zurückgeführt wurden oder werden sollen !


Seid Euch darüber bewusst und gebt Euch bitte nicht weiter so auf !


Quod Erat Demonstrandum
Kommentar:
sepp, schön, dass du dich hier so wohl fühlst, und sogar deinesgleichen nach hierher einlädtst. zeigt das doch, dass du in eurem kreis einiges zu entbehren hast.

nach wie vor gilt: wer lesen kann ist klar im vorteil - das scheint bei dir nicht ganz zuzutreffen.

inzwischen wird vielerorts bezweifelt, ob du ein pv bist oder nicht selbst ein betroffener.

aber auch egal, weil ernst nehmen tut dich keiner, selbst nicht die fremderzieherriege...

#168   ashmisti03.11.2006 - 23:18
Ein Dank an Dich, Du hast schon wieder mal Größe gezeigt.

#167   FrankE-Mail03.11.2006 - 14:29
Hallo Steffi
Ist ja wohl nicht wahr, was ich da eben am Telefon gehört habe. Ihr seid alle krank und habt Fieber, trozdem müsst ihr die lange zugstrecke fahren??? und dann sollst du zum arzt und die medikamente von dir einfach dem Timo geben? ohne den arzt zu fragen?
Das kann doch wohl nicht war sein, ich Demke die achten so auf das Kindeswohl.
Ich glaube die Gesundheit der Kinder ist dem JA wohl Sch*** egal oder wie sehe ich das?

mfg
Frank
Kommentar:
hi frank, haste ja selbst von ihr gehört!

denen ist nicht nur die gesundheit der kinder scheißegal, aber wem erzähl ich das!

krankenkassenkarte scheint wohl das besitzkärtchen über das kind zu sein.

der hit: die dame, die für timos gesundheit zuständig ist, war zum hpg krank, deswegen wurde gleich das ganze hpg abgesagt. da ist es also zuviel verlangt, dass die sich ins auto setzt und die strecke runter fährt. wir tingeln morgen mit 4 kranken leuts die hammerstrecke!

#166   sabine02.11.2006 - 11:42
Hallo stffi,

ich fand das wochenende total super mit euch.Mein Großer war ganz begeistert von Timo.
Müssen ja dennoch Gas geben.Finde es nur total schade,das jetzt unter den Betroffenen ein Kleinkrieg ausgefochten wird.Gefundenes Fressen für die BH!Wenn ich jede Freundschaft oder jeden Kontakt kündigen würde,nur weil man vielleicht mit (s)einer Info falsch gelegen hat,hätte ich keine mehr!Wenn Schimpfen,dann nur per Mail!Zusammenhalt ist das A & O!Besonders in unserem Fall.Überlege mir noch,ob ich eine HP hier einrichte,obwohl es wichtig wäre,da die Anhörung nicht gut lief & nun nächste Schritte wohl überlegt wären.

Gruß Sabine
Kommentar:

hallo sabine,
wir fanden das wochenende auch klasse.
bezüglich des kleinkriegs geb ich dir absolut recht. da wird derart rumgezickt, nur weil einige aufgrund ihrer situation absolut empfindlich sind.
es werden böse einträge gemacht, anstatt über die missverständnisse zu reden....
man wundert sich, warum man alleine da steht und sich auf der stelle dreht, statt fortschritte zu erzielen. wirklich keine gute gesellschaft.

das ergebnis deiner angelegenheit ist mal wieder ein witz. der richter soll sich mal dein kind ansehen, vielleicht bemerkt er dann, was mit deinem sohn los ist.

ich wünsche euch, dass dieser wahnsinn für euch bald ein ende hat.

steffi






#165   Anonym01.11.2006 - 20:57
Hey Schau dir doch bitte noch mal den letzten Abschnitt bei Opfer-Betroffene an und suche Dir da bitte eine andere Ausdrucksweise. Könnte nämlich auch zum nachteil sein. Viele Grüße an Timo
Kommentar:
die ausdrucksweise ist wohl bedacht und gezielt formuliert. es gibt auch andere dinge, die zum nachteil sein könnten, und da sieht man ebenfalls kein änderungsbedarf!? bestelle timo keine anonymen grüße, obwohl ich weiß, woher sie kommen!!!

#164   FrankE-MailHomepage30.10.2006 - 22:53
Hallo Steffi
ich habe heute mit dem Journalist telefoniert, und ich habe Ihm einige neue Details durchgegeben.
Er setzt sich jetzt mit meiner RA auseinander wegen der Zeugenaussage.
Ich Danke dir für deine Hilfe....

Und für alle die mich für ein Fake halten, es gibt mich in echt.
wer es nicht glaubt, hier ist meine yahoo addy bbbsde

mfg
Frank
Kommentar:
supi... es wird... bleibt nur zu hoffen, dass f.d. - antworte ich gerade mit nem gespenst ??? ;-P

#163   Sepp vom anderen SternE-MailHomepage30.10.2006 - 12:51
Ja Leute,

es ist wieder soweit !

Und nachdem Ihr alle nun so fleissig dabei seid, etwas dazuzulernen, gib\z heute etwas \Zuckerbrot\.
Sollt ja auch mal was zum Lachen haben hier, bei diesen todernsten und traurigen Dingen, die hier so vorgehen...:

Nachfolgend ein Funkspruch, der tatsächlich zwischen Galiziern und
US-Amerikanern so stattgefunden hat - aufgenommen am 16.10.1997 von der
Frequenz des spanischen maritimen Notrufs, Kanal 106, an der galizischen
"Costa De Finisterra"(dieser Funkspruch hat wirklich stattgefunden und
wurde erst im März 2005 von den spanischen Militärbehörden zur
Veröffentlichung freigegeben). Alle spanischen Zeitungen haben ihn
veröffentlicht und mittlerweile lacht sich ganz Spanien kaputt !!!!!



Galizier(Geräusch im Hintergrund):
Hier spricht A853 zu ihnen, bitte ändern sie ihren Kurs um 15 Grad nach
Süden um eine Kollision zu vermeiden. Sie fahren direkt auf uns zu,
Entfernung 25 nautische Meilen.

Amerikaner (Geräusch im Hintergrund):
Wir raten ihnen, ihren Kurs um 15 Grad nach Norden zu ändern um eine
Kollision zu vermeiden.

Galizier:
Negative Antwort. Wir wiederholen: ändern sie ihren Kurs um 15 Grad nach
Süden um eine Kollision zu vermeiden.

Amerikaner (eine andere amerikanische Stimme):
Hier spricht der Kapitän eines Schiffes der Marine der Vereinigten
Staaten von Amerika zu ihnen. Wir beharren darauf: ändern sie sofort
ihren Kurs um 15 Grad nach Norden, um eine Kollision zu vermeiden.

Galizier:
Dies sehen wir als weder als machbar noch erforderlich an, wir empfehlen
ihnen ihren Kurs um 15 Grad nach Süden zu ändern um eine Kollision zu
vermeiden.

Amerikaner (stark erregter befehlshaberischer Ton):
HIER SPRICHT DER KAPITÄN RICHARD JAMES HOWARD, KOMMANDANT DES
FLUGZEUGTRÄGERS "USS LINCOLN" VON DER MARINE DER VEREINIGTEN STAATEN VON
AMERIKA, DAS ZWEITGRÖSSTE KRIEGSSCHIFF DER NORDAMERIKANISCHEN FLOTTE,
UNS GELEITEN ZWEI PANZERKREUZER, SECHS ZERSTÖRER, FÜNF KREUZSCHIFFE,
VIER U-BOOTE UND MEHRERE SCHIFFE DIE UNS JEDERZEIT UNTERSTÜTZEN KÖNNEN.
WIR SIND IN KURSRICHTUNG PERSISCHER GOLF, UM DORT EIN MILITÄRMANÖVER
VORZUBEREITEN UND IM HINBLICK AUF EINE OFFENSVE DES IRAQ AUCH
DURCHZUFÜHREN. ICH RATE IHNEN NICHT .... ICH BEFEHLE IHNEN IHREN KURS UM
15 GRAD NACH NORDEN ZU ÄNDERN!!!!!! SOLLTEN SIE SICH NICHT DARAN HALTEN
SO SEHEN WIR UNS GEZWUNGEN DIE NOTWENDIGEN SCHRITTE EINZULEITEN, DIE
NOTWENDIG SIND UM DIE SICHERHEIT DIESES FLUGZEUGTRÄGERS UND AUCH DIE
DIESER MILITÄRISCHEN STREITMACHT ZU GARANTIEREN. SIE SIND MITGLIED EINES
ALLIERTEN STAATES, MITGLIED DER NATO UND SOMIT DIESER MILITÄRISCHEN
STREITMACHT ... BITTE GEHORCHEN SIE UNVERZÜGLICH UND GEHEN SIE UNS AUS
DEM WEG !!!!!!!!!

Galizier:
Hier spricht Juan Manuel Salas Alcántara. Wir sind zwei Personen. Uns
geleiten unser Hund, unser Essen, zwei Bier und ein Mann von den
Kanaren, der gerade schläft. Wir haben die Unterstützung der Sender
Cadena Dial von La Coruna und Kanal 106 als Maritimer Notruf. Wir fahren
nirgendwo hin, da wir mit ihnen vom Festland aus reden. Wir befinden uns
im Leuchtturm A-853 Finisterra an der Küste von Galizien. Wir haben eine
Scheissahnung welche Stelle wir im Ranking der spanischen Leuchttürme
einnehmen. Und sie können die Schritte einleiten, die sie für notwendig
halten und auf die sie geil sind, um die Sicherheit ihres
Scheiss-Flugzeugträgers zu garantieren, zumal er gleich an den
Küstenfelsen Galiziens zerschellen wird, und aus diesem Grund müssen wir
darauf beharren und möchten es ihnen nochmals ans Herz legen, das es das
Beste, das Gesündeste und das Klügste für sie und ihre Leute ist,
nämlich ihren Kurs um 15 Grad nach Süden zu ändern um eine Kollision zu
vermeiden ...
Kommentar:
sepp, iss ja nett gemeint, uns zu erheitern... allein deine anwesenheit mit deinen logischen beiträgen dient bereits einer ungeheuren belustigung...

aber um deine besorgnis um unsere heiterkeit zu entschärfen: humor ist, wenn man trotzdem lacht... es gibt genug asd- und fremderzieher-witze, bei denen sich die schenkelklopfer nahtlos aneinanderreihen... also brauchst dir keine sorgen um uns zu machen...

schau dir doch mal zur erweiterung deines horizontes das erfurt-video an....

übrigens, reicht dein intellekt nicht, um mein rätsel zu lösen???

#162   Das ehemalige Kinderschmerz-TeamE-Mail30.10.2006 - 00:22
Liebe Steffi! Wie du weißt, gab es unschöne Differenzen im Kinderschmerz-Team. Bedauerlicherweise dient man nicht nur dem Kinderklau, sondern betreibt auch noch Plagiats-Diebstahl.
Ob die beiden mit ihrer Machenschaft und ihrer gewandten Wortwahl - siehe Artikulation, Gramatik, Rechtschreibung und vor allem den Selbstgesprächs-führenden Gb-Einträgen, Fakeseiten usw. glücklich werden, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall wird sich das Team anwaltlich wegen Plagiats-Diebstahl beraten lassen. Natürlich werden wir uns von dem Namen des Teams aus Anstandsgründen sofort distanzieren. Wir bleiben auf alle Fälle in Kontakt. Das ehemalige Kinderschmerz-Team
Kommentar:
na klar weiß ich das schon.... lass sie doch ihre heliumballons fliegen...

ist euer gutes recht, die anzeige wegen dem plagiat.. lässt sich ja anhand der vorladung zur polizei nachweisen. anzeigen gab es ja nun wirklich einige.

ich habe die auch aufgefordert, den link meines sohnes zu entfernen, wende mich jetzt an beep direkt!!!

ist wohl ein hcg-hormon-problem...

#161   ashmistiHomepage28.10.2006 - 17:43
Na das war doch wieder ein Super Tag. Alles läuft Perfekt und Sorgen hab ich mir Umsonst gemacht. Alles halb so schlimm. Naja was solls bin Obendrein noch Erleuchtet worden. Hoffe das es Dir auf deinen weiteren Weg auch so gut ergeht. Viele grüße an Timo, hoffe das er bald seinen Herzenswunsch erfühlt bekommt!!

#160   ashmisti26.10.2006 - 16:48
http://www.beepworld.de/members/freundoderfeind/
Kommentar:
natürlich verlinke ich auch diese seite gerne!

#159   Dirk & MiriamE-MailHomepage26.10.2006 - 16:03
Hallo nach Essen, so die neue Geschichte ist online. Mehr wird noch in kürze folgen.
Gruß aus HH
Kommentar:
na supi. geh mal später nachlesen... wenne die schrift ein bisschen optimiert hast

« Vorherige123 ... 111213Nächste »
(188 Einträge total)


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!