Zurück

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


« Vorherige1234 ... 111213Nächste »
(188 Einträge total)

#158   MiracelHomepage25.10.2006 - 07:28
Danke für deinen Besuch und deinen Eintrag in die Shoutbox

#157   ich selbst24.10.2006 - 03:16
@ Sepp....

Gebe dir hier mal `ne kleine Denksportaufgabe! Mal schaun, ob du ein schlaues Kerlchen bist....

Hier ein Hinweis:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Die Frage:
Was meine ich damit?
Kommentar:
Vielleicht kommt ja jemand anderes schneller auf die Lösung, als du!!!

#156   "Geisterstunde für beklaute Kindereigner..."E-MailHomepage24.10.2006 - 00:01
Sepp zum III.ten Mal,

Sepp hat beschlossen, Euch mit Eurem Mangel an theoretischem und auch praktischem Erziehungswissen nicht weiter so unwissentlich durch die Weltgeschichte streichen zu lassen.

Nach reiflicher Überlegung, wie hier am besten geholfen werden kann, sind wir übereinstimmend zum Ergebnis gekommen, nicht im Stile der "Supernanny" aufzutreten, sondern eher einen theoretisch-praktisch nachvollziehbareren und authentischen Weg zu beschreiten.
Es ist (auch mir) aufrichtig daran gelegen, Euch eine wirksame Hilfestellung rund ums Thema Erziehung zu Gute kommen zu lassen und werde mich nun genau alle 6 Tage mit einem Update bei Euch wieder melden, um die Fortschritte, die gemacht werden, einzusehen und abzuhören …

Dazu bitte ich Euch nun heute und hier am Kurstag 1, die Basisliteratur, nämlich das FAMILIENHANDBUCH (online) zu studieren. Am besten ist es, wenn ihr Euch auch ein wenig Zeit dafür nehmt, denn es ist recht umfangreich, aber an der Zahl der hier in Eurer HP veröffentlichten Artikel kann man schon erkennen, das man hier gerne und viel liest …
Also, ich habe natürlich auch bewusst um Euren, ja leider nicht (mehr) mit Kindergeld überschütteten Geldbeutel zu schonen, hier ein ONLINE-Buch gewählt; man könnte den Ratgeber natürlich auch als Hardbook beim Knaur-Verlag erstehen.

Wichtige Bereiche und Auszüge daraus werde ich hier also auf dieser hochkompeteneten "Nicht-Mehr-Eigenerzieher-Plattform" (oder besser: "Erziehung: Früher - Selbst-Gemacht" demnächst abfragen.

Also nicht-mehr-länger-auf-die-Folter-gespannt, hier ist es nun, das allumfassende Gesamtwerk:

http://www.familienhandbuch.de

Vielen Familien hat es schon geholfen und sehr viel mehr Familien wird es wohl noch helfen ...
Frohes Lesen, Aufnehmen, Verarbeiten, Anwenden und Erleben - was - dabei - rauskommt !

Jegliche Ähnlichkeiten mit zynisch anwandelnden Textstellen sind wahrlich ungewollt,
was ich hier schreibe, meine ich in Eurem Eigenen Interesse wahrlich und mit vollem Ernst.

Sepp der Menschenfreund
Kommentar:
Lieber Sepp, du Menschenfreund!
Wie du ja schon folgerichtig bemerkt hast, bin ich "Nicht-mehr-Eigenerzieher". Demzufolge möchte ich mich freundlich bei dir bedanken, dennoch lehne ich dein sicher freundlich gemeintes Angebot zwecks Nichtbedarf dankend ab!

Da du jedoch immer noch als Fremderzieher tätig bist, empfehle ich dir unbedingt nachfolgend aufgefühten Link zum Nachlesen:

www.people.freenet.de/fremderzieher-pflegeeltern

#155   FrankE-MailHomepage23.10.2006 - 14:17
Hallo Leute,
es dürften mich jetzt schon einige Betroffene von euch kennen, ich gebe gas, ich habe schon einiges unternommen, es läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen das Betroffene Heim, ich habe heute ein Anruf von der Kripo Erhalten. Ich habe ihr auch gesagt das es Beweise gibt, das die Kinder dort von den Erziehern Geschlagen werden
Die brauchen meine Aussage, ich werde alles dafür tun damit dieses Heim Geschlossen wird, und die Kinder aus dieser Gefahrenzone wegkommen, selbst das JA Bochum Wattenscheid, wusste über diese Missstände bescheid, und hat nichts dagegen unternommen.
Da Frage ich mich ja wohl, was ist mit dem Kindeswohl?
Das JA schreit doch immer so, das Kind muss geschützt werden, aber jetzt hat sich das JA doch selber Strafbar gemacht.
Wo bleiben die Rechte der Kinder?
Kommentar:
hi frank, wie, dich und deine kinder gibt es tatsächlich, wo ich doch laut geschwätz von anderen wohl "erfunden" habe???? grins...

unter news hab ich deine anzeige ja bereits eingestellt.

ich finde es unter aller kanone, dass man in den medien, wie z.b. letzten mittwoch bei STERN TV, immer nur die eltern schlecht geredet werden, die misshandelnden fremderzieher jedoch totgeschwiegen werden.

die haltung der jugendämter ist mir nicht nachvollziehbar.

mit der fiktiven begründung, das kind/die kinder schützen zu müssen, packen sie sie zu fremderziehern, ob dann da eine WIRKLICHE kindeswohlgefährdung stattfindet oder nicht, wird aber nicht berücksichtigt.

die kernfrage: warum wird nicht wie beim strafrecht vorgegangen, nämlich dass entscheidungen nur nach BEWEISEN und ZEUGEN entschieden wird.

somit könnte man die häufigen fehlentscheide, die zugunsten der involvierten amtspersonen aufgrund ihres eigenen vorteils ausgesprochen werden verhindern.

es wäre wohl somit auch möglich, dass sich die amtspersonen dann auch um TATSÄCHLICH gefährdete kinder kümmern würden.

du gehst den richtigen weg. und ich bin mir sicher, dass du gute schützenhilfe von dem journalisten erhalten wirst. weitere strafanzeigen erfolgen garantiert.

#154   ashmisti23.10.2006 - 12:23
Habe festgestellt das die Leute mit Lea Leska wirklich recht hatten, sowas habe ich ja noch nicht erlebt. Hör mal ist Sie wirklich eine Betroffene oder ein Sp....???
Kann nicht glauben das jemand so naiv ist und meint das alles sich von alleine zum Positiven dreht und wenn ich das richtig verstehe, sínd Kinder mehr auf Zack wie Sie.
Sie Wissen durch die Vielzahl der Übergriffe und Fremdunterbringungen mehr als Manuela. Was für ein Armutszeugniss!!!!!!Aber ich denke das Sie Jetzt weiß das ich nicht Steffi heiße, habe ihr auch geschrieben das ich nicht mit Ihr Telefoniert habe und das ich vor Dir schon die GB. gefühlt habe, mußte trotz dessen erst mal Klartext mit Ihr Reden. Sehr klug scheint Sie nicht zu sein. Sie soll bloss bei Ihren Heul-Club bleiben und sich die schönen Sterne am Himmel anschauen. Verstehe auch nicht das Sie Kommentare schreibt, wenn Sie keine Antwortn zu läßt und diese direkt löscht. Scheint wirklich eine furchbare Frau zu sein.

#153   AnschiE-Mail22.10.2006 - 11:05
Wir hatten nur Medis gegeben, die vom Kinder und Jugendpsychiater verordnet waren. Und HAldol gab es bei uns überhaupt nicht.
Kommentar:
hi anchi, danke für die antwort!

#152   AnschiE-Mail22.10.2006 - 00:36
Bin durch Zufall auf dieser Seite gelandet und bin entsetzt.
Ich arbeite seit vielen Jahren in der stationären Jugendhilfe, aber das was ich hier lesen muss hab ich in den Einrichtungen wo ich bisher gearbeitet habe nicht im entferntesten erlebt. Uns ging es immer um das Wohl der Jugendlichen. Ich bin auch gerade dabei ein Kind in unserer Familie aufzunehmen, allerdings kein kleines, sondern einen Jugendlichen, der vom Weg abgekommen ist.
Ich habe in meiner beruflichen Laufbahn schon mehrfach in Familien unserer Heimkinder Einblick gehabt, und so würde ich keinem wünschen dass er leben muss.
Es gibt halt auch die andere Seite, da wo eine herausnahme aus der Familie wirklich zum Wohl des Kindes geschieht. Das sollte man beim lesen einer solchen Seite bitte nie vergessen.
Eine sogenannte "Profielten Familie"
Kommentar:

hallo anschi, wenn du seit vielen jahren in der stationären jugendhilfe arbeitest, kannst du vielleicht die frage beantworten, weshalb die giftschränke in den einrichtungen voll mit melleril und haloperidol stehen.

das es inobhutnahmen gibt, ebenso wie fremderzieher, die durchaus im wohle des kindes stehen.

ich werde nicht müde, es immer wieder erneut zu erwähnen.

#151   Dirk & MiriamHomepage21.10.2006 - 22:57
Hallo wir schon wieder, ein kleiner Teil der HP ist schon zu bewundern
Kommentar:
...jo, schau noch mal....

#150   Dirk & MiriamHomepage21.10.2006 - 15:02
Hallo Essen, hier ist Hamburg
Wir haben begonnen unsere HP neu zugestalten seit gespannt was euch dort erwartet.
Kommentar:
hi ihr zwei, wird ja auch zeit.... geh gleich spionieren... aber auch da sind wir ja in bester gesellschaft...

www.jugendamt-terror.de

alle mal reinschauen

#149   MarionE-Mail19.10.2006 - 11:27
@ die Mutter:
Es ist eine hitzige Diskussion entfacht. Dennoch gehen wir sicher konform, in der Ansicht, dass es ist wie überall. Es gibt Gute und es gibt Schlechte. In jedem Bereich. Man kann Eltern ebenso wenig kollektiv aburteilen genauso wie Pflegefamilien.

Das du dein Kind geschlagen hast ist nicht richtig. Dennoch möglicherweise unter menschlichen Aspekten nachvollziehbar.

Leider hast du deine "Geschichte" rausgenommen. Ich empfand sie als ehrlich und hilfreich, um auch die "andere" Seite kennenzulernen.

Dein Kind äußert deutlich den Willen nach Hause zu wollen. Es erweckt den Eindruck, als habt ihr eine sehr innige und liebevolle Bindung. Wenn man deine "Geschichte" aufmerksam liest, erkennt man, dass es keine leichte Zeit für euch war. Man erkennt auch, dass ihr wider der Schwierigkeiten als Team funktioniert und der nötige Abstand, um wieder runter zu kommen ausreichend zu sein scheint.

Jeder hat eine Chance verdient. Also warum nicht auch ihr.

Ich fände es schön, wenn du deine "Geschichte" wieder einstellst.

Wer menschliche Intelligenz besitzt wird sie verstehen. Wer nicht im Besitze dieser ist, äußert sich wohl in Form eines Sepp´s.

Alles Gute, Marion
Kommentar:
danke für eine sachliche antwort. klar, gibt überall gut und schlecht. du hast das mit meinem sohn und mir sehr richtig erkannt. auch der abstand war nötig, aber jetzt reicht es damit.

meine privaten dinge werde ich wieder online stellen, sobald mein sohn zuhause ist. derzeit ist es erstmal wichtig, hier andere themen aufzugreifen.

danke für deine beiträge und eine nicht hassgeladene debatte


#148   MarionE-Mail19.10.2006 - 11:17
Ich bin ebenfalls Pflegemutter. Nun verfolge ich die Kinderklauseiten bereits seit einer geraumen Zeit in unregelmäßigen Abständen. Bei solchen "Pflegevätern" der Sepp kann ich jede Mutter, jeden Vater verstehen, dass man DORT sein Kind nicht sehen will.

Wenn jemand Kinder so liebt, dann erschließt sich mir die Frage, warum er nicht als Erzieher o. Ä. arbeitet.

Es ist auch nicht verständlich, warum man in solch einem agressiven Ton unnötig die Dinge anheizt, statt sachlich seine Meinung zu vertreten.

Ich glaube, dass die Mutter, die die Seite betreibt sehr wohl in der Lage ist, Pflegeeltern anzuerkennen.

Sie hat nicht unrecht, wenn sie sich über Sepp belustigt. Denn auch ich kann ihn trotz der Gemeinsamkeit, Pflegemutter/vater zu sein nicht ernst nehmen.

@ Sepp, was willst du? Hat die Mutter nicht nachhaltig etwas an uns geschrieben?

Das konnte man bereits zu Beginn der Konfrontation lesen.

Mir erschließt sich also dein Problem nicht.

Als erwachsener Mensch sollte man in der Lage sein, zu diskutieren anstatt anzugiften. Und dies ist nachweisbar von dir ausgegangen.

Ich bezweifele ernstlich, inwieweit du Erziehungskompetenz aufweisen kannst. Man sollte erwägen, dies bei dir zu überprüfen.
Kommentar:
hallo marion, den sepp kann ich echt nett ernst nehmen. aber wenn seine meinung schon nicht viel taugt, immerhin für eins reichts: nämlich zur erheiterung. denn das muß ja auch mal sein.

das ich bereits mehrfach geschrieben habe, dass nicht alle fremderzieher nix taugen, dass ich selbst pfs in meinem freundeskreis hab, darunter übrigens meine beste freundin usw. überliest man anscheinend gerne.

#147   FrankE-MailHomepage19.10.2006 - 01:32
hi Steffi
hast du auch den Live Chat bei stern tv verfolgt?
Ich habe auch einiges geschrieben, aber es ist nicht eine nachricht von mir gekommen.
So viele Kinderklau mails, aber keine ist erschienen, immer nur wegen der Kindermisshandlung,ich glaube das war ja ein bischen Getürckt.
Jetzt macht sogar der Jauch bei diesem schmutzigen Geschäft mit.

mfg
Frank
Kommentar:
hallo frank, man kann wohl mal darüber spekulieren. mehrere haben mir ähnliches berichtet. es kamen ja nur "bestimmte" mails durch....

#146   Wieder der Sepp18.10.2006 - 16:58
Eigentlich ist es schade, das man hier zwar feststellt, das so manches in der eigenen Lebensplanung nicht so ganz glatt gelaufen ist, aber im Weiteren leider in der Umsetzung von folgerichtigen und
(sogar für Euch) erkennbar logischen Konsequenzen (erhebliche) Schwierigkeiten da sind.
Ein Kind zu zeugen, scheint nun doch offensichtlich einfacher zu sein, als eine gewaltfrei vorbildliche und kindgerechte, konsequent liebevolle und damit erfolgreiche Erziehung an den Tag zu legen !

Wenn man Studieren will braucht man ein Abitur, wenn man Autofahren will, sollte man einen Führerschein vorweisen können, aber leider gibt es (noch) kein durchgängig transparentes System eine hinreichende Erziehungsfähigkeit zu attestieren, bevor gezeugt werden darf !

Wir leben in einer pluralistischen Gesellschaft, in welcher die soziale Schere zur Zeit immer weiter auseinanderklafft, dennoch befinden wir uns nach wie vor in einer SOZIALEN Gemeinschaft, in der die Stärkeren die Schwächeren (gerne) unterstützen; so sind wir (in Deutschland) also (noch) durchaus in der Lage unsere Kinder, deren Eltern man (leider) Erziehungsunfähigkeit attestiert hat, innerhalb der Gesellschaft noch selbst abzufangen. Die bundesweit finanziell immer knapper ausgestatteten Haushalte werden die Ämter allerdings zunehmend zum Rückgriff auf Pflegefamilien zwingen, da sicherlich keine weiteren Heimplanstellen aufgebaut werden können, das wiederum wird durch das begrenzte Vorhandensein geeigneter und qualifizierter Pflegefamilien zunehmend dazu führen, dass auch über die "Auslandsadoption" und "Auslandspflege" DEUTSCHER Kinder diskutiert werden muss.
Die Globalisierung schreitet fort !

Euer engagierter Sepp.

P.S. Im Übrigen trau ich mir durchaus zu, noch weitere 5-6 Kinder aufzunehmen, denn ich liebe Kinder über Alles und möchte Ihnen gerne mit Leidenschaft eine vielversprechende Perspektive für Ihr Leben aufzeigen, wenn sie bei den biologischen Eltern schon keine haben ...
Kommentar:

gratulation, sepp, hast dir ne eigene seite auf der hp verdient. hoffe, du schreibst weiter so fleißig. freu mich drauf. siehe link-menü "sepp - depp?" - idee aus nem anderen gb geklaut, aber klauen iss ja eh in!!!

#145   Martha aus MZ18.10.2006 - 11:59
Das ist unsere Steff´, lässt sich nicht beugen und sich nicht den Mund verbieten. Wir halten zu euch und unterstützen euch, wo es geht. Wir vermissen euch hier sehr.
Grüße aus der Heimat, Martha und Familie
Kommentar:
DITO - wir telefonieren

#144   MichaelaE-MailHomepage15.10.2006 - 17:58
Sepp,du Seppel wenn ich dieses Wort Herkunfts Familie schon höre.Sowie Gebährmutter,Gebährmaschine, Samenspender.Ich war in Euren Pflegeelternforen,da geht es zu wie auf dem Trödel.Wahrscheinlich nimmst du dir Pflegekinder um selbst nicht arbeiten zu müssen oder deine Frau.Euch geht es nur um die Kohle.Was fällt dir ein hier das Gästebuch zu besudeln?!Der Europäische Gerichtshof hat meine Beschwerde angenommen,denn in Frankreich ist der Handel mit Kindern verboten!Lass die Familie hier in Ruhe und füttere deine Kinder.Du Freier und Freund der staatlichen Zuhälter!
Kommentar:

deinen zorn kann ich sehr gut verstehen. es ist bereits eine hp in arbeit, die sich ein wenig mit der fremderziehung abteilung sogenannte "pflegeeltern" beschäftigt. allerdings wird noch dringend nach einem passenderen begriff gesucht. vorschläge können über mich sicher gerne weitergeleitet werden.

sepp, der ja eine multiple persönlichkeit zu sein scheint, hat sich bei mir sowieso ins falsche gb verewigt, weil mein kind nämlich NICHT in einer sogenannten pflegefamilie ist. das hab ich denen schon vor nem halben jahr erklärt, aber das haben die bereits damals schon nicht verstanden, also werden sie es wohl heute auch nicht.

meine reaktion auf den gb-eintrag ist in arbeit, kommt die tage noch und wird mit sicherheit für ein gewaltiges eigentor sorgen.


« Vorherige1234 ... 111213Nächste »
(188 Einträge total)


Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!